Die Elflein Weihnachtssterne

Unsere drei Weihnachtssterne

Die Abstimmung für unsere Weihnachtssterne ist abgeschlossen. Herzlichen Dank allen Teilnehmern!

Straßenkinder e.V.
Straßenkinder Leipzig

Im Februar 2003 wurde in Leipzig auf Initiative der ehemaligen Straßenbahnfahrerin und Betriebsrätin Gabi Edler, die sich schon seit einigen Jahren um Straßenkinder kümmert, der Straßenkinder e.V. gegründet.

Damit sollte ihr privates Engagement einen rechtlichen und finanziellen Rahmen erhalten. Am 23. August 2003 eröffnete der Verein dann das „Haus Tante E.“, die Anlauf- und Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der Ringstraße 2 in Leipzig-Grünau, die binnen kurzer Zeit sehr gut besucht wurde.In der Nacht vom 9. zum 10. September 2004 wurde das „Haus Tante E.“ dann durch Brandstiftung vollkommen zerstört. Eine neue Bleibe musste gefunden werden; seit dem 03.06.2005 hat der Verein nun neue Räume in der Rosa-Luxemburg-Straße 38 bezogen.

Fairventures Worldwide
Aktion „1 Million Bäume für Borneo“

Das One Million Trees Programm auf der indonesischen Insel Borneo ist eine gemeinsame Aufforstungsinitiative von Fairventures Worldwide, einer gemeinnützigen Organisation aus Stuttgart, und ihrem Partner vor Ort, dem Borneo Institute, um dem weltweit anhaltenden Waldverlust von 13 Mio. Hektar pro Jahr etwas entgegenzusetzen. Das Ziel ist es, Kleinbauern und ihre Familien beim Anpflanzen von Nutzhölzern und Nahrungsmitteln auf brachliegenden Flächen in den Pufferzonen zum Regenwald in Zentralkalimantan (Borneo) zu unterstützen. Die Familien stärken ihr Einkommen, bessern ihren Speiseplan auf, machen degradierte Flächen wieder fruchtbar und können somit den verbleibenden Regenwald schützen.

Insgesamt eine Million schnellwachsende Bäume, wie z.B. Indonesischer Sengon, werden von lokalen Baumschulen aufgezogen und von Bauern auf ihren brachliegenden Feldern gepflanzt. Nach fünf bis sieben Jahren können die Bäume von lokalen Holzunternehmen verarbeitet und vielfältig genutzt werden. Durch ihre Eigenschaft, Stickstoff aus der Luft zu speichern und im Boden anzureichern, verbessern die Bäume ganz nebenbei die Böden. Somit können andere Nutzpflanzen hinzugefügt werden. Aus Brachen werden Nutzholzpflanzungen und Gärten.

UNICEF
Hilfe für Rohingya-Kinder

Tausende Rohingya-Kinder leben in notdürftigen Flüchtlingsunterkünften

Eine halbe Million Rohingya sind mittlerweile aus Myanmar nach Bangladesch geflohen, mehr als die Hälfte von ihnen Kinder. Die Rohingya sind eine muslimische und staatenlose Minderheit in Myanmar, die seit Jahrzehnten Diskriminierung, Gewalt und Armut ausgesetzt ist. Vor allem die geflüchteten Mädchen und Jungen kommen in einem schlechten Zustand in den Notunterkünften des Nachbarlandes an. Sie sind oft traumatisiert, verletzt oder krank und dringend auf unsere Hilfe angewiesen.

Abstimmung – Endergebnisse

64.1% Straßenkinder e.V. - Straßenkinder Leipzig

15.4% Aktion „1 Million Bäume für Borneo“

20.5% UNICEF - Hilfe für Rohingya-Kinder